Spielplätze in LE

Dieser Bereich ist eine lose Zusammenstellung diverser Spielplätze. Auf einigen davon, haben wir auch schon unsere Elterntreffen mit gemeinsamen Picknick veranstaltet.

Weitere (unvollständige) Übersichten gibt es von der Stadt Leipzig und über die Suche und Zoom per openstreetmap

Johannapark

An erster Stelle zu empfehlen ist da natürlich der im Johannapark – nahe der Grillwiese und dem kleinen Teich zwischen Ferdinand-Lassalle- und Karl-Tauchnitz-Straße. Der Spielplatz hat einen Sandkasten, eine Rutsche und ein paar Klettertiere. Daneben sind auch gute Sitzgelegenheiten für die Eltern. Der Spielplatz liegt direkt an einem Weg, aber auf Höhe des Spielplatzes sind Schwellen eingebracht, so dass es keinem Radfahrer möglich ist, allzu schnell an den Kiddies vorbei zu rasen. Ein besonderes Extra ist der Teich gleich gegenüber, da kann man seine Kleinen Enten und Blesshühner Füttern beobachten lassen. Außerdem ist der Spielplatz gut besucht und bietet viele Spielkameraden.

Connewitz

Mathildenstraße: eine riesige wippende Seilkonstruktion mit Trampolinen, eine kleinere Seilkonstruktion, Klettberg mit großer Tunnelrutsche, Holzturm mit großer Tunnelrutsche und zwei kleinere Rutschen, viel, viel Sand, zwei Tischtennisplatten aus Stein

Hildebrandstraße: großer Park mit großen Bäumen, zwei Spielplätze mit Holzklettergerüsten, Riesenrutsche und kleiner Rutsche, drei Schaukeln, Tischtennisplatte u.a

Wiedebachplatz: kleinerer Spielplatz in Parkanlage mit Holzgerüst, Rutsche und eine Schaukel, großer Sandkasten, große Bäume mit Bänke

Rosenthal

Ähnliches gilt für den Spielplatz im Rosental nahe dem Zooschaufenster. Da sind ein Klettergrüst mit Rutsche, ein Sandkasten, und natürlich auch andere Klettertiere vorhanden. Sitzgelegenheiten für die Eltern sind auch da. Der Platz ist besonders schön gelegen in Leipzigs „Urwald“, also viel frische Luft und minimaler Autogestank. Bis zum Zooschaufenster ist es von da auch nicht weit, da kann man sich mit dem Kind auf dem Weg auch mal das eine oder andere exotische Tier kostenlos ansehen. Was hier auch für größere Kinder sehr schön ist, der Wald bietet allerlei Material zum selber kreativ werden und Buden bauen, was unweit des Spielplatzes auch öfter getan wird.

Spielplatz Großzschocher (vor dem Gesundheitszentrum Gerhard-Ellrodt-Str.)

Die Stadt hat es leider nicht geschafft, in Großzschocher einen öffentlichen Spielplatz zu bauen. Also haben sich Eltern ehrenamtlich in einem Verein organisiert und den Spielplatz mit Spenden u.a. von der Stiftung Bürger für Leipzig, Stadtwerke LEipzig, Sparkasse und einigen ansässigen kleinen Unternehmen gebaut. Es handelt sich um eine rein private ehrenamtliche Initiative von einigen wenigen Eltern. Auf dem Spielplatz gibt es eine Seilkletteranalage, eine Wippe, eine Rutsche, zwei Schaukeln und einen riesen Sandkasten sowie zwei Reckstangen und zwei Tippis. Zudem gibt es eine Menge Wiese zum Toben. Das Ziel des VEreins ist es, einen Ort für alle Generationen zu schaffen. Vor dem Ärtzehaus bleiben auch Besucher (Patienten) zum verweilen auf den Bänken, die extra für die Patienten aufgestellt wurden. In naher Zukunft soll es noch etwas für die Heranwachsenden geben (Fußballtor u.ä.). Großzschoche rgehört zwar nicht gerade zum Studentenviertel von Leipzig, aber dennoch ist der Spielplatz für die hier lebenden Kinder und Familien enorm wichtig und wird bei entsprechender Wetterlage sehr gut angenommen. Der Verein macht regelmäßig auf dem Spielplatz Feste, um Familien einander näher zu bringen. 2010 gewann Unbeschwert e.V. den Leipziger Familienfreundlichkeitspreis.

http://www.unbeschwert-leipzig.de/.

Schlosspark Machern

Wir können den Schlosspark Machern als Ausflugsziel sehr empfehlen. Dort gibt es zwar
keinen Spielplatz im herkömmlichen Sinne, aber einen großen See, viele Kletterbäume und künstlich angelegte Schlossruinen zum Drauf- und Drinrumklettern. Da sie künstlich und gerade saniert sind, ist es also ungefährlich, sie zu besteigen, es können keine losen Steine abbröckeln oder sowas.

Friedenspark (an der Russischen Kirche):

  • Spielplatz in einen großen und einen kleinen Spielplatz aufgeteilt, so dass man sich mit ganz Kleinen auf den kleineren, ruhigeren mit der Minirutsche verkrümeln kann
  • zwei Schaukeln
  • zwei Rutschen (eine große & eine kleine)
  • großer Holzkletterturm mit der großen Rutsche, auf und unter dem man schön spielen kann
  • schöner Sand, wird regelmäßig neu aufgeschüttet
  • neben den Spielgeräten genug Platz zum Burgen bauen und Sandspielen
  • zwei Schwäne aus Stein zum Draufklettern und Reiten
  • eine Wippe
  • viele Bänke und Liegewiesen ringsherum
  • Tischtennisplatten, Fußballwiese und Basketballfeld nebenan
  • vier Tellerschaukeln für größere Kinder
  • Betonpalisaden zum Balancieren
  • auf den Parkwegen rings um den Spielplatz kann man super Fahrrad, Bobbycar, Dreirad etc. fahren
  • man ist dort nie alleine, es sind immer ganz viele andere Kinder zum Spielen da, aber immer auch genug Platz für alle
  • großer Rodelberg
  • Gastronomie: im Sommer kommt nachmittags immer der Eismann auf dem Fahrrad vorbei
  • im Sommer ist bei vielen Grillen im Park angesagt, dafür gibt es auch schöne Plätze mit Bänken und Bankrondellen zum Sitzen

Lößnig (am Silbersee, neben Neubaugebiet)

  • aufgeteilt in vier Spielplätze
  • große Metallkugeln zum Klettern
  • großes Seilklettergerüst
  • großes Holzklettergerüst mit Brücke, Seilkletterwand, Leiter, Hängebrücke und Rutsche
  • Metallklettergerüste
  • Holzochse mit Karren und Schafgehege neben „Schäferei“
  • riesige Wiesen ringsherum, ideal zum Drachen steigen
  • Gastronomie: „Zur Schäferei“ – Biergarten mit Eisverkauf, Limo, Bier, Kuchen & Kaffee

Clara-Zetkin-Park (an der Pferderennbahn)

  • größter Spielplatz der Stadt
  • riesiges Holzklettergerüst mit Brücken, Hängebrücken, Baumhäusern, Türmen, Leitern, Rutschen, Kletterberg aus Autoreifen
  • große Seilkletterkugel (sieht aus wie so ein Teilchenmodell aus dem Chemieunterricht)
  • Riesenschaukel für ganz viele Kinder gleichzeitig (ähnlich einer großen Hängematte)
  • Hüpfanlage, bestehend aus einem Holzgestell und einem ca. 1m breiten, dicken, 8 m langen Gummiband
  • kleineres Holzklettergerüst und Sandkasten separat für die Kleinen
  • immer viel los
  • Gastronomie: kleiner Kiosk mit Eis, Pommes & Co direkt neben dem Spielplatz

Fockeberg (unten am Fuß des Berges, Zugang Fockestraße)

  • kleinerer, naturnah gestalteter Spielplatz
  • buntes Klettergerüst
  • Kletterberg mit großen Feldsteinen, Autoreifen etc.

Reudnitz: Gelände ehemaliger Eilenburger Bahnhof

Auf dem neu gestalteten Gelände des ehemaligen Eilenburger Bahnhofs, das sich sehr schön zum Spazierengehen, Skaten, Rennen etc. eignet, befindet sich auch ein Spielplatz. Es liegt auf Höhe der Uni-Kinderklinik (an der Rückseite neben dem Ronald-McDonald-Haus). Es ist ein ganz besonderer Spielplatz, denn er bietet neben 2 Schaukeln, Ringen und 5(!) verschiedenen Rutschen (u.a. so breite, dass mind. 5 Kinder gleichzeitig rutschen können) noch ein „Märchenland“: Verschiedene kreative Klettergerüste, Rutschen, Drehkarussels etc. sind wie Märchenfiguren (Prinzessin, Schloss etc.) gestaltet, echt schön gemacht und mal was
anderes!

Mariannenpark (Schönefeld)

Der Spielplatz befindet sich im Mariannenpark (Schönefeld). Es ist ein Holzspielplatz mit 2 verschiendenen Klettergerüsten und Rutschen, sowie 2 Schaukeln. Schön im Park gelegen, so daß die Kinder auch mal rennen können. Man kann schön im Unterholz spielen und Buden bauen und die Eltern können auf der Wiese davor picknicken und haben die Kinder immer im Blick. Da rundherum große Bäume stehen, ist auch immer Schatten da. Im Winter ist sogar ein kleiner Rodelberg, den man nutzen kann. Im vorderen Teil des Mariannenparks (Rohrteichstraße) ist ein Spielplatz für größere Kinder aus Metall. Dort stehen sogar Tischtennisplatten.

Nova Eventis

Statt zum Wochenende in die Innenstadt zu pilgern (sollte man sowieso niemals machen!) bietet sich Nova Eventis mit Kindern an, denn die haben hinter dem Gebäude (auf der Seite wo Toys`r’us ist) einen tollen großen Spielplatz, im Sommer ist dort auch der Freisitz des Eiscafes. So kann Papa mit den Kids auf den Spielplatz während Mama sich in die Geschäfte stürzt. Für größere Kinder und aktive Papas empfiehlt sich auch der Indoor-Kletterpark im Nova Eventis.

Weitere von studierenden Eltern empfohlende Spielplätze:

  • Stötteritzer Wäldchen: Holzspielplatz mit Ketten zum Klettern und Kiesboden
  • Dresdner Straße/Stephanieplatz: schön groß, ungewöhnlich, Betontunnelröhren, Sandkasten, Riesenbrücke, Seilklettergerüst, lange Rutsche
  • Bahnhof Oberholz/Großpösna: ganz toller Holz-Waldspielplatz mit Seilbahn u. v. m.
  • Wasserspielplatz am Karl-Heine-Kanal: klein, aber schön zum Wasser-vom-Fluss-hoch-Fördern und Matschen
  • Auensee: schöner Spielplatz mit großem Holzschiff als Klettergerüst, Reifenschaukeln
  • Mini-Wasserspiel vor dem Wintergartenhochhaus neben dem Bahnhof
  • toller großer Wasserspielplatz im Belantis, Kinder unter 1 m haben freien Eintritt
  • ist zwar kein Spielplatz, aber an dem Springbrunnen vorm Reichsgericht kann man im Sommer auch nett spielen
  • im Wildpark gibt es zwei tolle Spielplätze und
  • im Zoo ja sowieso.
Bitte ergänzen, liebe Eltern! Vorschläge an:

verein@studentische-eltern.de